Was verloren geht: In dem Beitrag vom ging es NICHT

Was verloren geht:
In dem Beitrag vom ging es NICHT darum einen angebl. Generationenkonflikt mit Konsumkritik zu befeuern oder sogar jemanden zu beleidigen.
Es ging darum, die Absurdität davon aufzuzeigen, den ‘Jungen’ diese Haltung anzudichten.